nexac-campus

Curriculum zur zertifizierten, digitalorientierten zahnmedizinschen Fachangestellten

Das Curriculum umfasst 42 Unterrichtsstunden, aufgeteilt auf 7 Module

Beginn: 20. September 2024

Digitales Kompetenzzentrum GmbH, Alfred-HerrhausenStr. 45, 58455 Witten

43 CME Fortbildungspunkte

Teilnahmegebühr: 1.995,00 Euro (mehrwertsteuerbefreit) inkl. Verpflegung, Materialien und Manuskripten

 

eine Fortbildung des An-Institut für digitale Kompetenz in der Zahnmedizin an der Universität Witten / Herdecke gGmbH 

Das An-Institut für digitale Kompetenz in der Zahnmedizin, an der Universität Witten-Herdecke, bietet in Kooperation mit verschiedenen Einrichtungen eine intensive Kursreihe mit hohem Praxisbezug und strukturierter Vermittlung des gesamten Spektrums des digitalen Workflows in der Zahnmedizin an. Das zu vermittelnde Wissen, ist in Module aufgeteilt, die typische klinische Aufgabenstellungen darstellen. Umfassende Präsentation der theoretischen Grundlagen mit vielen interaktiven Sequenzen, praktischen Workshops und Übungen an Modellen.

 

Zielgruppe

Zahnarztpraxen die den digitalen Workflow in den Praxisalltag integriert haben, oder dieses in Zukunft umsetzen werden. Dabei gezielt ihr Personal qualifiziert weiterbilden und in den Workflow integrieren möchten.  

Zahnärztinnen, Zahnärzte die den digitalen Workflow in dem Praxisalltag integrieren und begleiten möchten.  

Ausgebildete zahnmedizinische Fachangestellte, mit dem Wunsch nach praxisorientierter qualifizierter, zertifizierter Fortbildung zur digital-spezialisierten zahnmedizinischen Fachkraft.

 

20.09. 2024 von 9.00 bis 17.00 Uhr       

Modul 1

Allgemeine Einführung                                               

  • Ablaufbeschreibung
  • Kriterien für die Auswahl und Definition eines digitalen Workflows
  • Indikation
  • Marketing
  • Digitalisieren der Patienten

 

Modul 2

Hygienemanagement MDR 

  • Allgemeine Hygiene
  • Personalhygiene
  • Spezielle Hygienemaßnahmen bei digitalem Abdruck und zur Schnittstelle in das Dentallabor
  • MDR-Richtlinien und praxisorientierte Maßnahmen

 Praxis-EDV  

  • Grundlagen der DSGVO und wie man damit praktisch umgeht
  • Anforderungen an ein Praxisnetzwerk in einer digitalen Praxis
  • Datensicherheit und Datensicherung
  • Datenmanagement / Schnittstellen

  

27. 09.2024 von 9.00 bis 17.00 Uhr

28.09.2024 von 9.00 bis 15.oo Uhr

Modul 3                                          

Scan-Training                                                              

  • Vorstellung verschiedener Intraoralscanner
  • Scann Parameter
  • Beschreibung verschiedener Scannpfade / Scannstrategien
  • Intensives Training an verschiedenen Scannern
  • Datentransfer Sicherung
  • Monitoring

  

04.10.2024 von 9.00 bis 17.00 Uhr

05.10.2024 von 9.00 bis 17.00 Uhr    

Modul 4

CAD / CAM Schulung                                                   

  • CAD-Überblick / Vergleich Konstruktionssoftware
  • Chairside Systeme / Verfahren
  • CAM-Verarbeitung / Einrichten
  • Materialauswahl / Definitionen
  • Finalisierung Chairside Restaurationen
  • Erstellung von provisorischen Restaurationen

 

Modul 5

Funktion, Aligner-Technologien / Kieferorthopädie                                                      

  • Smile Creator / Smile Design
  • Digitale Bißregistrierung
  • Digitale Gelenkbahnaufzeichnung Vorbereitungen
  • Digitaler Workflow in der KFO
  • Align Technologien
  • Archivierung              

 

Modul 6

Abrechnung

  • Allgemeine Grundlagen der Abrechnung in Praxis und Labor
  • Abrechnung von Chairside Leistungen in der Praxis
  • Abrechnungsmöglichkeiten bei Kooperation mit dem gewerblichen Labor (z.B. Fräszentrum)

 

11.09.2024 von 10.00 bis 14.00 Uhr       

Modul 7

Abschlussveranstaltung                                                     

  • Zusammenfassung
  • Abschlussprüfung
  • Verleihung der Zertifikate

 

Durchführung des Workshops erfolgt entsprechend den Leitsätzen zur zahnärztlichen Fortbildung der Bundeszahnärztekammer, der Deutschen Gesellschaft für Zahn, Mund - und Kieferheilkunde und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung. Auf Grundlage der Punktebewertung werden 43 Fortbildungspunkte vergeben.

Frank Löring - Zahntechniker

  • Geschäftsführender Gesellschafter der DKZ gGmbH, ICRD GmbH
  • Zahntechniker
  • Innovationstreiber, Entrepreneur
  • Lehrbeauftragter der Universität Witten/Herdecke, Fortbildungsreferent
  • Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Praxislaboratorien (DGPL)
  • Tätigkeitsschwerpunkte in funktioneller und ästhetischer Keramikrestauration
  • Spezialist für Funktionsdiagnostik und Implantatplanung mit med3D und coDiagnostiX
  • Kooperationspartner in Forschung und Entwicklung in den Bereichen Dentale Werkstoffe und Verfahrenstechniken

 

Dr. Dr. Stephan Weihe - Arzt, Zahnarzt

  • Geschäftsführender Gesellschafter der DKZ gGmbH, ICRD GmbH
  • Innovationstreiber, Entrepreneur
  • Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Internationaler Referent (Europa, USA, Asien)
  • Geschäftsführer der DDI bis 10/2018, seitdem beratend tätig
  • Initiator und Projektleiter mehrerer BMBF-/BMWi-geförderter Kooperationsprojekte
  • Leiter Klinische Forschung der MKG-Chirurgie der Klinikum Dortmund gGmbH bis 2012
  • Leiter der Arbeitsgruppe „Biomaterialien/Knochenersatz“ im ZKF - Zentrum für Klinische Forschung der Ruhr-Universität Bochum bis 2004
  • Koordinator mehrerer DFG-geförderter Projekte und Tier-versuchsleiter bis 2004
  • Gewinner des mit € 50.000 dotierten Innovationspreises Ruhrgebiet 2002 und weiterer Wissenschaftspreise

 

Simone Böckelmann - Dipl.-Pädagogin

  • Assistenz der Geschäftsführung
  • Studium der Erwachsenenbildung mit Nebenfach Psychologie
  • Verantwortlich für die Konzeptionierung von Schulungen, Fortbildungen
  • Erstellung aller produkt- sowie schulungsrelevanter Unterlagen
  • Kommunikative Schnittstelle zu Industrie- und Projektpartnern sowie sonstigen Dritten
  • Organisation und Begleitung von Veranstaltungen
  • Koordination von internen Prozessen

 

Dr. Dr. Stephan Weihe

 

Simone Böckelmann

 

Frank Löring

Das An-Institut für Digitale Kompetenz in der Zahnmedizin an der Universität Witten/Herdecke (UW/H)  hat seinen Sitz auf dem Hauptcampus der Universität.

 

Zielsetzung

Ziel des An-Instituts ist es, Industrie­partner und Praxen/Praxisketten sowie Dentallabore bei der Entwicklung neuer sowie der Implementierung bestehender digitaler Komponenten und Prozesse in einen konsistenten digitalen Workflow zu unterstützen. Ein Schwerpunkt liegt hierbei in der Fusion und Analyse medizinischer Daten im Bereich der Diagnose- und Therapie­planung unter Einbeziehung künstlicher Intelligenz im Hinblick auf eine Prozess­steuerung und -automatisierung.

Kompetenz

Um diese fach­übergreifenden Themen im Sinne aller im Gesundheitswesen tätigen Akteure in der Praxis zum Erfolg führen zu können, besteht das inter­disziplinäre Team aus erfahrenen Akademikern und engagierten wissen­schaftlichen Mitarbeitern mit Quali­fikationen in folgenden Fachgebieten:
  • Medizin & Zahnmedizin
  • Dentaltechnik
  • Ingenieurwissenschaften/(Hochpräzisions-)Messtechnik
  • Mathematik & Physik
  • Algorithmenentwicklung & Signalverarbeitung
  • Computer Vision & Medizinische Informatik
  • Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)
  • Computer Aided Design (CAD) & Computer Aided Manufacturing (CAM)
  • Erwachsenenpädagogik

Mit freundlicher Unterstützung von

Dental Direkt GmbH

Dental Direkt ist Komplettanbieter für den digitalen Workflow und Europas Nr. 1 in der Herstellung von dentalem Zirkonoxid. Wenn jemand fragt, was die Philosophie von Dental Direkt heute ausmacht, dann ist die Antwort klar und einfach: Dental Direkt ist Partner der Labore und der Praxen. In allen Bereichen, mit aller Konsequenz.

Exocad GmbH

Exocad ist der führende Anbieter von dentaler CAD/CAM-Software und ist eine zuverlässige und einfach bedienbare Software. Exocad erweitert damit die Möglichkeiten der digitalen Zahntechnik und Zahnmedizin. Die Technologie von exocad ermöglicht es Systemintegratoren, umfassende, branchenführende Lösungen für den Dentalmarkt zusammenzustellen.

Align Technology

iTero ist der führende Hersteller von 3D--Scannern und hat gerade den neuen iTero Lumina™ Intraoralscanner präsentiert. Der iTero Lumina Intraoralscanner ist die nächste Generation digitaler Scantechnologie, die die Möglichkeiten von Intraoralscannern erweitert und einen neuen Standard für die Praxis Performance setzt.

nexac dental communications

Als dentaler Dienstleister entwickelt und begleitet nexac dental communications Projekte für Unternehmen und Verbände. Zum Leistungsspektrum zählen neben der Planung und Umsetzung von Veranstaltungen auch Kooperationen im Bereich Zahnmedizin und -technik. Unternehmensgründer Uwe Gösling verbindet mit nexac dental communications seine über 20-jährige Erfahrung im Dentalmarkt mit einem starken Netzwerk.

Curriculum digitalorientierte zahnmed. Fachangesstellte

Fortbildung in 7 Modulen 

Digitales Kompetenzzentrum GmbH, Alfred HerrhausenStr. 45 58455 Witten

Start am 20.09.2024